FANDOM


Balin image

Balin bei der Rückeroberung von Moria

Dies handelt von einem Zwerge der Fantasyreihe Der Herr der Ringe


Balin Fundins SohnBearbeiten

BalinBearbeiten

Balin spielt die Bratsche

InhaltsverzeichnisBearbeiten

1 Zeitangabe

  • 2 Volk
  • 3 Beschreibung
  • 4 Etymologie
  • 5 Quellen

ZeitangabeBearbeiten

  • geboren 2763 D.Z
  • gestorben 10. November 2994 D.Z

VolkBearbeiten

Zwerge, Durins Volk

BeschreibungBearbeiten

Balin ist der Sohn

Fundins

und der ältere Bruder Dwalins. Er spielt die Bratsche und hat einen weißen Bart.

Am Einsamen Berg geboren, entkommt der junge Balin im Jahre 2770 D.Z. der Plünderung durch Smaug und geht mit Thorin, Thráin und Thrór ins Exil.

Nach Thrórs Tod nimmt Balin am Krieg gegen die Orks und an der Schlacht von Azanulbizar teil. Unter König Thráin lebt Balin zunächst in Dunland, später im Blauen Gebirge, wo die Zwerge zu einem gewissen Wohlstand kommen.

Als sich Thráin 2841 D.Z. auf eine aussichtslose Reise zum Einsamen Berg begibt, begleiten Dwalin und Balin ihn. Nachdem Thráin Nachts aus einem Lager am Rande des Düsterwaldes entführt wurde, kehrten die Zwerge nach erfolgloser Suche ins Blaue Gebirge zurück.

Hundert Jahre später, 2941 D.Z., macht sich Balin unter Thorins Führung erneut zum Einsamen Berg auf, dieses Mal können sich die dreizehn Zwerge jedoch der Unterstützung Gandalfs und des Hobbits Bilbo Beutlins sicher sein. Nach einer langen, gefährlichen Reise, in der sich Balin als einer der tapfersten erweist und an deren Ende Smaugs Tod und die Schlacht der Fünf Heere stehen, lebt Balin unter König Dáin am Einsamen Berg.

Doch nach einigen Jahren und gelegentlichen Besuchen im Auenland werden unter den Zwergen Stimmen laut, die von größerem Reichtum in Khazad dum sprechen. Balin bricht 2989 D.Z mit einer Gruppe von Zwergen nach Moria auf, wo er den Titel „Herr von Khazad-dûm“ annimmt. Doch schon fünf Jahre später endet seine Herrschaft, als er am Spiegelsee von einem Ork erschossen wird und die Zwergenkolonie wenig später vollständig vernichtet wird. Balins Grab steht in der Kammer von Mazarbul, seinem früheren Wohnsitz in Moria.

EtymologieBearbeiten

Der Name Balin hat keine bekannte Bedeutung, er taucht ebenfalls auch nicht in der nordischen Völuspá auf und soll sich wohl nur auf den Namen seines Bruders Dwalin reimen. Trotzdem ist Balin wohl keine reine Fantasieform, möglicherweise ist der Name dem Sir Balin der Artusliteratur entliehen. Balin wäre somit der einzige bekannte Zwerg aus Durins Volk der keinen altnordischen, sondern eher einen "keltischen" Namen trägt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.